• CK immobiliare, Claudia Kampmann

Non si fa! Aber wie macht man es???


Im Italienischen gibt es die schöne Redewendung "Non si fa!" - "Das macht man nicht!" - und die passt am besten, wenn es ums Essen geht: Cappuccino nach einem Menü? Non si fa! SpaghettiCarbonara mit Sahne? Non si fa! Fisch-Pasta mit Parmesan? Non si fa!

Nach einem ausgiebigen Mahl folgt typischerweiße ein caffè, also ein Espresso, das höchste aller Gefühle wäre ein caffè macchiato, also ein Espresso mit einem Milchhäubchen. In Spaghetti Carbonara kommt niemals Sahne. Die Sauce besteht aus Eiern, Parmesan, Guanciale (Speck aus der Schweinebacke), Pecorino und schwarzem Pfeffer. (Wie es richtig geht, erfahren Sie hier!) Auch Fisch und Käse kommt bei den Italienern in Kombination niemals auf den Tisch. Vergessen Sie also Schlemmerfilets mit Käsekruste. Sie wissen schon: Non si fa!


13 Ansichten