• CK immobiliare, Claudia Kampmann

Lido di Camaiore - ein schöner Ort in der Versilia


Die Stadt Camaiore liegt in einem von Hügeln und dem nördlichen Apennin umgebenen Tal. Camaiore geht auf die Römerzeit zurück und war eines der größten Lager in Nähe der Stadt Lucca und eine wichtige Station auf der Via Cassia. Sein Name leitet sich von der Bezeichnung „Campus Maior" ab . Die Region Camaiore ist sehr attraktiv und für ihre Landschaften und kleinen mittelalterlichen Dörfer, wie Monteggiori, Casoli, Gombitelli und Montebello bekannt. Von ihrer Hügellage bietet sich eine fantastische Aussicht aufs Meer und die umliegende Hügellandschaft, wo die Zeit scheinbar seit Jahrhunderten still steht.

Camaiore gehört zur Provinz Lucca und bietet alles, was man zum Leben und Genießen braucht. Camaiore hat alle denkbaren Geschäfte, freitags einen großen Markt und bietet in der Sommersaison mit zahlreichen Festen und Aufführungen viele Abwechslungen. Der Markt präsentiert nicht nur alle möglichen Lebensmittel wie fisch und Fleisch, sondern vor allem auch Kleidung und Schuhe. Diese sind teilweise sehr hochwertig und kommen aus den toskanischen Geschäften auch anderer Städte.

Die berühmten Kulturstädte Lucca, Pisa, Florenz, oder beispielsweise Siena sind nicht weit entfernt und intensivieren das toskanische Lebensgefühl. Das Mittelmeer liegt ungefähr acht Kilometer vom Stadtzentrum Camaiore entfernt. Wer im Urlaub klettern möchte oder sich für Paragliding oder Mountainbiking entschieden hat, kann kaum einen besseren Standort finden.

Wunderschöne Strandtage sind in Lido di Camaiore möglich, dem Seebad Camaiores. Die mondäne Seebrücke, eine attraktive Strandpromenade und natürlich vor allem der kilometerlange, feine Sandstrand am Mittelmeer machen das Seebad aus. Der Lido di Camaiore erstreckt sich über mehr als vier Kilometer entlang einer aus feinem Sand bestehenden Küste.

Seit Anfang des letzten Jahrhunderts ist der Lido di Camaiore einer der bekanntesten Badeorte Italiens. Gabriele D'Annunzio war der erste, der diesen Ort bevorzugte, um seine Liebe zu Eleonora Duse zu krönen. Der wirkliche Aufschwung stellte sich nach dem Zweiten Weltkrieg ein, als der Lido zu einem der beliebtesten Ziele für nationalen und internationalen Massentourismus wurde.


36 Ansichten